KlinikRente.BU: Große Nachfrage nach der ersten konsortialen Berufsunfähigkeitsabsicherung für die Gesundheitswirtschaft


Köln, 08.03.2017

Das Versorgungswerk KlinikRente – bisher bekannt für betriebliche Altersversorgung – bietet seit 2015 auch eine private Berufsunfähigkeitsabsicherung und schafft damit ein spezielles Angebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitswesen, die durch Schichtdienst, unregelmäßige Arbeitszeiten und andere psychische Belastungen einem erhöhten Berufsunfähigkeitsrisiko ausgesetzt sind.

Das besonders flexible Angebot kann unabhängig davon in Anspruch genommen werden, ob der Arbeitgeber Mitglied bei KlinikRente ist oder nicht. Die Nachfrage ist hoch: Im letzten Jahr haben sich bereits mehr als
5.000 Beschäftigte über die KlinikRente.BU abgesichert.

Einzigartige BU-Lösung, stabil und sicher

Es werden zwei Absicherungsvarianten für unterschiedliche Zielgruppen angeboten: KlinikRente.BU für alle Beschäftigten und Selbstständigen im Gesundheitswesen und KlinikRente.BUÄ für angestellte Ärztinnen und Ärzte.

Die Highlights der BU-Lösung:

  • Die Infektionsklausel sorgt für Leistungen auch bei teilweisem Berufsverbot.
  • Die Nachversicherungsgarantien bieten eine besonders hohe Flexibilität.
  • Die reduzierte Risikoprüfung bei der Versorgung von Belegschaften.

Vorteile für den Arbeitgeber:

  • Mitarbeiter unterstützen

    Viele Arbeitgeber wollen ihre Mitarbeiter unterstützen und bieten deswegen KlinikRente.BU/KlinikRente.BUÄ über das Unternehmen als private Absicherung an.
  • Attraktivität steigern

    So steigern Unternehmen die Attraktivität und verbessern gleichzeitig das Image als sozial interessierter und verantwortlich handelnder Arbeitgeber.
  • Keine Kosten

    Dem Unternehmen entstehen mit der KlinikRente.BU-Lösung weder Kosten noch organisatorische Mehrbelastungen, weil die Absicherung auf der privaten Ebene erfolgt.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit unserern Spezialisten,
die Sie gerne zu den Möglichkeiten in Ihrem Unternehmen beraten.

Informationsanforderung / Terminanfrage:

Hier zur Kontaktanfrage...

oder über Herrn Martin Lauer
Email: martin.lauer@klinikrente.de
Telefon: 0221 29 20 93 16